Silvester Feuerwerk in Hamburg EDEKA Hirche

Silvester – lassen Sie’s krachen!

Alle Jahre wieder feiern wir den Jahreswechsel – mit Knallern, guten Wünschen und dem Anstoßen. Jeder geht mit Erinnerung aus dem Alten und mit guten Vorsätzen in das Neue. Da darf man es ruhig mit Freunden und Familie richtig krachen lassen! Da machen wir von EDEKA Hirche doch mit und bieten Ihnen auf der einen Seite etwas Tischfeuerwerk sowie die passenden Tropfen, um die Korken knallen zu lassen und die kulinarischen Zutaten. So fällt ihre Feier zu Silvester und die positiven Erinnerungen von 2023 und unter den guten Vorsatz für 2024 mehr gute Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Für den nötigen Knalleffekt

Beim großen Geböller sind wir nicht dabei. Auch wenn auf 24 Uhr wird ausgelassen geböllert wird und Raketen den Nachthimmel erlauchten. Das gibt zwar ein schönes Bild, aber nur für den Moment. Ansonsten ist daran nicht viel Gutes! Denn am nächsten Morgen zeigt sich ein ganz anderes Bild beim Neujahrsspaziergang. Auf den Straßen und Gehwegen liegen die aufgeweichten Rückstände und Zusätze der Knaller wie Schwarzpulver und Schwefel sickern ins Erdreich. Muss nicht sein. Daher gibt es bei uns in den EDEKA-Hirche-Märkten Wunderkerzen und Ähnliches aber eben keine Böller und Raketen. Da bitten wir um Ihr Verständnis. Die Natur und die Tierwelt – Haus- wie auch Wildtiere – werden es uns danken.

Gesellig schmausen

Generell eignet sich für eine gesellige Feier zu Silvester auch ein geselliges Essen. Wunderbar bieten sich Raclette und Fondue an. Klicken Sie doch mal auf das folgende Bild. Da finden Sie tolle Inspiration zu den jeweiligen Genüssen, für die Sie natürlich alle Zutaten in unseren Märkten finden.

Fonduekäse Raclettekäse Hirche Wein

Der Sekt und weitere flüssige Genüsse

Getränketechnisch sind wir bestens ausgerüstet. Von der Magnumflasche Sekt, edlem Champagner, tollen Weinen zum Essen bis zu den späteren Schlückchen mit Klarem, Obstler, Rum oder Whiskey – kommen Sie unsere Märkte, sitzt später sicher niemand nicht auf dem Trockenen. Im Sortiment ist für jeden das Richtige dabei.

Die Rituale

Das Silvesterfest ist ebenso ritualisiert wie das Weihnachtsfest. Woher aber stammen die ganzen Traditionen zum 31. Dezember? Wieso Feuerwerk? Warum rutscht man ins neue Jahr? Und wieso heißt es Silvester? Fragen über Fragen. Wir liefern Antworten!

Feuerwerke zum Jahreswechsel

Silvester zählt wie Heiligabend zu den „heiligen Nächten“ und steht mit allerhand Brauchtum und Aberglaube in Verbindung. Dämonen, Pech und böse Geister sollen durch die laute Knallerei vertrieben werden. Und auch wenn wir knallern, ist doch die Frage offen: Wieso eigentlich?

Während früher Schellen oder Peitschen verwendet wurden, lärmen wir heutzutage mit prächtigen Feuerwerken. Allerdings vertreiben wir kaum noch Dämonen. Vielmehr verleihen wir unserer Freude auf das neue Jahr Ausdruck.

Silvester Feuerwerk in Hamburg

 „Prosit Neujahr“

Die letzten zehn Sekunden des alten Jahres werden laut abgezählt. Punkt Zwölf wird angestoßen, man wünscht sich Glück und „Prosit Neujahr“ oder „Guten Rutsch“. Die Sprichwörter sind nicht bedeutungslos daher gesagt:

Prosit bedeutete im Lateinischen so viel wie „Lass es gelingen“. Der Gute Rutsch klang im jiddischen recht ähnlich und lautete „Gut Rosch“, was wiederum „Anfang“ bedeutet. Demnach wünscht man sich eher einen guten Anfang und gutes Gelingen für geplante Vorhaben. 

Anstoßen mit Sekt

Apropos Prosit: Kater zu Besuch an Neujahr? Das kann helfen!

Grund für den Katzenjammer am Morgen danach: Alkohol entwässert. Der verkaterte Körper braucht für den Abbau von Alkohol mehr Flüssig­keit und Mineralstoffe, als er aufgenommen hat. Das fehlende Wasser entzieht er den Organen – auch dem Gehirn. Die Folgen: Kopfschmerzen, Übel­keit und Schwindelgefühle. Der Zuckerspiegel des Blutes sinkt. Probieren Sie doch einmal das Folgende:

Espresso mit Zitrone. Diese Kombination ist als Haus­mittel gegen Kater-Kopf­schmerzen in aller Munde. Koffein und Zitronensäure blockieren die Bildung eines Enzyms mit hormon­ähnlichen Substanzen, die bei der Weiterleitung von Schmerzen helfen.

Deftig frühstücken. Am Morgen nach der Feier hilft ein deftiges Frühstück mit sauren Gurken, Salz­stangen und Brühe. Säure fördert den Alkohol­abbau, Salz ersetzt verlorene Mineralstoffe, scharfe Gewürze regen die Verdauung an. Auch Voll­korn­brot und Käse würden helfen. Verzichten Sie auf Roll­möpse: Die sind schwer verdaulich.

Frühstück Brot Ei Gurke

Honig und Früchte. Krönen Sie das Frühstück mit Honig, Obst und Joghurt. Honig enthält Frucht­zucker und fördert den Abbau von Alkohol. Vitamin C hilft der Leber bei der Entgiftung.

Frucht­saft. Frisch gepresste Fruchtsäfte bringen Vitamine. Vor allem Tomatensaft enthält viel Frucht­zucker und beschleunigt den Abbau von Alkohol. Über­haupt braucht der Körper jetzt viel Wasser. Am besten in Form von Mineralwasser, Apfelschorle oder Früchtetee ohne Zucker.

Frische Luft. Sie versorgt den Körper mit Sauer­stoff. Gehen Sie nach dem Frühstück also am besten eine Runde spazieren.

Nun sollten Sie gewappnet sein für eine erinnerungswürdige Silvesterfeier. Wir von EDEKA Hirche wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

2024, EDEKA Hirche, Feier, Hamburg, Jahreswechsel, Mitte Altona, Silvester

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 EDEKA Hirche | Impressum | Datenschutz